Keywords:
Sexuelles Begehren
Sexuelle Funktion
Dysfunktion
Sexuelle Kommunikation
Minussymtomatik
Plussymptomatik
Geheimnisse
Tabus

Sie:
„...wenn er mich früher berührt hat, war's wie ein Zauber. Jetzt entsteht eine eigentümliche Kühle, die ich betrachten kann, so als würde ich neben mir stehen. Ich würde gern wieder dran teilnehmen, an dem, was zwischen uns ist. Aber da ist so eine Fremdheit, ein zu großer Abstand, der mich kalt sein lässt.”

Er:
„Ich hab ihr mindestens tausend Mal gesagt, gezeigt, dass ich sie liebe, ...aber wenn sie schon erstarrt, wenn ich auch nur in ihre Nähe komme, macht mich das völlig ratlos. Manchmal komme ich mir vor wie ein Vergewaltiger, von meinen Wünschen in Bezug auf Sexualität ganz zu schweigen...”